ipdlogo Publikation 'Schlanke Produktionsweisen in der modernen Softwareentwicklung'
Achtung: Es gibt eine neue Webseite des Lehrstuhls
dept-logo unilogo

Zeitschriftenartikel

Frank Padberg, Walter F. Tichy, Schlanke Produktionsweisen in der modernen Softwareentwicklung, Wirtschaftsinformatik, Vol. 49, (3), p. 162-170, Jun 2007.

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt am Beispiel von Extreme Programming (XP), dass agile Softwareentwicklungsmethoden auf den Ideen der Lean Production beruhen. XP erreicht eine extreme Qualitätssicherung durch Paarprogrammierung, testgetriebenes Entwickeln, häufiges Refaktorisieren und laufende Codeintegration. - XP arbeitet mit extremer Kundenorientierung durch ständige Einbindung eines Kundenmitarbeiters, iteratives Planungsspiel, häufige Akzeptanztests und inkrementelle Auslieferung. - XP erreicht eine extreme Verschlankung des Entwicklungsprozesses durch das konsequente Weglassen von Entwurf, Dokumentation und aufwendigen Koordinierungsmechanismen. Die Verankerung in der Lean Production liefert eine konzeptionelle Erklärung, warum agile Methoden kostengünstig zu hochwertiger Software führen. Erkenntnisse über schlanke Vorgehensweisen in anderen Wirtschaftsbereichen können auf die Softwareentwicklung übertragen werden.

[Erzeuge bibTeX Eintrag]

 

[Herunterladen]

Institutsinterne Autoren

Institutsleitung
Prof. Tichy, Walter F.

blank
 Login
Login: 
Passwort: 
 Links
  » IPD Tichy
  » JavaParty
  » JPlag
  » ClusterOS
  » Jamaica
  » Education Support Centre
  » CHIL
blank up